Der Wald. 1.5.´16

Es ist heute der 1. Mai. Wie ein Meer des Lebens ergiesst sich der Frühling in die Erde,
der weisse Blütenschaum bleibt an den Bäumen hängen. Es ist ein schöner Tag.  (Heinrich Heine)

Werbeanzeigen

Die Rückkehr des Winters `16

14. März ´16. Der Winter gibt nicht auf, Beweisfotos vom heutigen Morgenspaziergang. Korrektur: Es soll 15. März heißen. Anscheinend habe ich den gestrigen Tag verschlafen.

Zuviel

sterndoldeWas könnte ich hergeben mit leichter Hand? Jacken, Pullis, Kleidung aller Art, zusammen etwa einen Sack voll oder zwei. Tassen, Teller, Schüsseln, Schalen, Vasen, Töpfe, Geräte, Handys, Toaster, Eierkocher, selbst Waschmaschinen habe ich zwei. Etliche Quadratmeter könnte ich abtreten. Ferner Teppiche, Bettwäsche, Tischdecken und Tische auch. Ich habe noch viel mehr wertlose Fracht. Aber draußen kann es mir nicht genug sein. Nicht genug Bäume, Grün, Winter meinetwegen, Blumen, Luft oder Tierspuren im Schnee. Ein Zuviel kann zweierlei bedeuten, eine mannigfaltige Pracht, aber auch nichts als unnütze Last.

Der große Lotse

image

Der nächtliche Sturm riss Bäume um. Ein riesiger Baum, links die mächtig verzweigte Krone, rechts das meterhohe Wurzelwerk, lag quer über unseren ausgetretenen Pfad. Ihr wartet hier. Der müden Knochen meiner Hunde wegen, suchte ich drumherum nach einem neuen, sicheren Weg. Und fand einen. So, sagte ich, das Universalkommando, das diesmal folgt mir meinte und ich verschwand, halb kriechend im Gestrüpp. Meine Hunde sprangen, einer nach dem anderen über den dicken Stamm und sahen mir von der anderen Seite verständnislos zu. Ich, der große Lotse, der kluge Kapitän, wie ich mir eben vorkam, blieb dumm im Dickicht stehen.