Wir lagen vor Madagaskar …

imageDie vielen Tage, durchgewunken mit einem stummen Blick, hinterließen Zeichen auf meinem Gemüt. Ich lese sie nicht. Ein Buch wie Gemüse in Aspik, in Essig ertränkt, nein, das mag ich nicht. Den Sommertag, das warme Sonnenlicht, das Himmelblau, Rosa mit hellem Rand, Madonnenweiß, Orange und Lila, Grün so weit das Auge reicht – will ich mir für später merken. Heute aber wünsche ich mir tiefe Wolken, ein dunkles Meer, einen alten Seemann, der von hanebüchenen Ungeheuerlichkeiten erzählt und davon wie er zu guter Letzt immer wieder in einen sicheren Hafen einfährt.

Werbeanzeigen

Falsche Badehose

image.pngKann der Bauer nicht schwimmen, ist die Badehose schuld (Deutsches Sprichwort). Manchmal liegtˋs wirklich nur an der falschen Badehose. Alles.

Im Trüben fischen

image„Vieles hätte ich verstanden, wenn man es mir nicht erklärt hätte“
Stanisław Jerzy Lec

Zurück, zurück, noch ein bisschen, zurück … Ich stolperte und fiel in den Wassereimer, sodass kleine Flutwellen ringsum auf den Boden klatschten. Meine Brüder, zwei die sich schon immer verstanden ohne Worte, kicherten sich ins Fäustchen. Ich verstockte. Für mich zählten nur Worte. Wir waren ein schweigsames Haus. Die einen fanden blind zueinander in dieser Stille, andere fischten blind im trübkalten Wasser nach Worten. Ich hätte vieles verstanden, wenn ich es mir nicht selbst erklärt hätte.