Der Tote im Wald

3004-1

(Eine Lichtung im finsteren Wald)
– Ist er tot?
– Ja, er ist tot

(Nächster Tag, ebendort)
– Ist er tot?
– Ja, er ist tot

(Drei Wochen später, ebendort)
– Ist er tot?
– Ja, er ist tot

(Halbes Jahr später, ebendort)
– Er ist weg
– Ja, er ist weg

Es traten auf: Hund1, Hund2, Er (ein toter Hase)

Inspiration und unerreichte Vorlage gefunden bei https://hundstrueffel.wordpress.com/2016/04/29/bruderzwist-im-hause-hund/

 

 

Werbeanzeigen

12 Gedanken zu “Der Tote im Wald

  1. Dass ich als Inspiration taugen soll, war mir neu. Und wenn als Vorlage, so dachte ich für vor den Kamin oder vor das Bett. Nun denn, ich mag’s glauben. Lesen und gefallen tut’s mir, gleichviel, wie groß mein Einfluss gewesen sein soll.
    Freundliche Grüße
    Herr Hund

    Gefällt 1 Person

    1. Oh, ein unheilvolles Dreieck – Hund, Schlange, Kaninchen, d.h. Hase 🙂 Ich muss vielleicht ergänzen, dass die Hunde lediglich wiederholt und beharrlich den Tod des armen Hasen feststellten, mit der Todesursache haben die beiden nichts zu tun. Muss die Schlange gewesen sein 🙁

      Liken

  2. … und vielleicht läuft er immer noch …

    Dunkel war’s, der Mond schien helle,
    schneebedeckt die grüne Flur,
    als ein Wagen blitzesschnelle,
    langsam um die Ecke fuhr.

    Drinnen saßen stehend Leute,
    schweigend ins Gespräch vertieft,
    als ein totgeschoss’ner Hase
    auf der Sandbank Schlittschuh lief.

    (Autor unbekannt)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s