Zwei Hunde, zwei Ansichten

buc1

Ich: Wenn Du mit jemandem tauschen könntest, wer wäre das?
H1: Wenn ich tauschen könnte, was völliger Blödsinn ist, würde ich gerne mit mir selbst tauschen.
Ich: (Was kein Blödsinn ist) Ich dachte an einen Menschen …
H1: Ich mag Menschen nicht.
Ich: Du magst doch mich und ich bin ein Mensch.
H1: Bist Du nicht!
Ich: ?

Ich: Der andere Hund scheint nicht davon überzeugt zu sein, dass ich ein Mensch bin. Du zweifelst nicht daran, oder?
H2: Nein. Ich mag alle Menschen.
Ich: Das weiß ich, aber siehst Du auch die Schattenseiten?
H2: Nein.
Ich: Das nennt man blauäugig.
H2: Kein Mensch hat mir je Böses getan.
Ich: Vielleicht weil ich da bin?
H2: Bist doch ein Mensch.
Ich: (Ob das die Schattenseiten erklärt?) Soll ich uns Kürbisecken backen?
H2: Kürbisecken esse ich am allerliebsten.
H1: Ich auch.

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Zwei Hunde, zwei Ansichten

    1. Wo? Wo? Vom ersten Hund wollte ich wissen, mit welchem Menschen er gerne tauschen würde. Er hält aber von der Menschheit generell nichts. Der andere liebt uns einfach alle. Wo fehlt ein „k“? Hab‘ jetzt bisschen Scheuklappen auf. Oder fragst Dich jetzt auch, ob ich ein Mensch bin? 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s